Konzept

Sterngasse 4 – The Fashion Deli ist alles andere als eine einfache Boutique:
gleich einem Deli, dem typischen Delikatessenladen New Yorks, gibt es hier immer „frische Ware“ – fernab von gängigen Multikonzernen, das Besondere zu erschwinglichen Preisen.

„Wir orientieren uns an aktuellen Trends, aber unterliegen keinem Markendiktat. Wir möchten Frauen ansprechen, die ihren eigenen Stil haben und ihn selbstbewusst nach außen tragen“, so die Inhaberinnen Christiane Seitz und Agata Gold. Zwei Frauen, die nicht nur wissen, was sie wollen, sondern den richtigen Riecher für Fashion abseits des Mainstreams haben. Sterngasse 4 – The Fashion Deli bietet eine Plattform für Designer: österreichische Modegrößen, sowie internationale Newcomer finden hier ihren eigenen, temporären Platz. „Das vielfältige Angebot wechselt
4-wöchentlich und ist immer am Puls der Zeit. Der Abverkauf beginnt zu Saisonende – so wie es früher war“, so die Inhaberinnen.

Die Fashion-Feinschmecker verstehen ihr Handwerk: Christiane Seitz war lange Zeit bei Dior in Paris tätig und bewies ihr Gespür für Mode bereits als Organisatorin von Events wie „Golden Caravan“ und „Selected by Nanevi“. Agata Gold sammelte ihre Expertise als Stylistin und Einkäuferin in New York und führte viele Jahre lang den Shop „Perfect Selection“.
Sterngasse 4 – The Fashion Deli ist aber nicht nur ein Store. Die zwei Damen sehen ihr Reich auch als Lager für weitere Projekte. Mit ihren „Friends for Friends“ – Modeparties reisen die Zwei durch ganz Österreich und nehmen so einfach ihren Store mit. Spaß an der Mode steht bei diesen Events im Vordergrund und dieser wird mit Freunden bei guter Musik und einem zusätzlichem Shoppingvergnügen zelebriert.